Markenrecherche

Mit Auswertung vom Fachanwalt – Schnell. Zuverlässig. Preiswert.

Markenkonflikte können schnell teuer werden. Wenn Sie mit der Nutzung einer Marke oder mit einer Markenanmeldung ältere Markenrechte Dritter verletzen, kann bereits eine anwaltliche Abmahnung mit 1.500 – 2.000 EUR zu Buche schlagen. Darüber hinaus müssen Sie noch Auskunft über die Benutzung der Marke geben, Umsätze offenlegen und möglicherweise Gewinne herausgeben. Ganz zu schweigen von dem Aufwand, den Markennamen auf Ihren Produkten, Ihren Werbemittel und sonstigen Unterlagen ändern zu müssen.

Mit einer professionellen Markenrecherche vor Anmeldung und Nutzung einer Marke minimieren Sie das Risiko von Markenkonflikten. Wir führen diese mit Erfahrung aus mehreren tausend Markenrecherchen zuverlässig und zeitnah durch, damit sie schnell wissen, ob Ihre Marke noch verfügbar ist. Eine gute Investition in eine starke Marke, die mit beiden Beinen sicher auf dem Boden steht.

BREUER LEHMANN Rechtsanwälte ist die Nr. 1 der Kanzleien mit den meisten Markenanmeldungen in Deutschland 2015, 2016 und 2017 und die Top 10 der Kanzleien mit den meisten Unionsmarkenanmeldungen (EU) (World Trademark Review - Top TM Professionals: Filing statistics)

  • Anwaltliche Markenrecherche Deutschland
  • ab 450
  • Recherche umfasst Deutsche Marken, EU-/Unionsmarken und Internationale Registrierungen mit Schutz in Deutschland
  • Recherche nach identischen und ähnlichen Wortmarken und Wort-/Bildmarken
  • Anwaltliche Auswertung und Beratung: Ist die Marke verfügbar oder wie kann ein möglicher Konflikt vermieden werden? - Anwaltliche Haftungsübernahme
  • Markenrecherche in bis zu 3 Klassen, je weitere Klasse veranschlagen wir EUR 50 netto Recherchegebühr
  • Bundesweite Firmennamenrecherche nach identischen Firmennamen
  • Markenrecherche erfolgt durch spezialisierte Rechtsanwälte in 4-5 Werktagen (optional Expressprüfung innerhalb 48h für zusätzlich 100 €).
  • Anwaltliche Markenrecherche EU 28
  • ab 950
  • Recherche in allen 28 nationalen Markenregister der EU-Staaten, EU-/Unionsmarken und IR-Marken
  • Recherche nach identischen und ähnlichen Wortmarken und Wort-/Bildmarken
  • Anwaltliche Auswertung und Beratung: Ist die Marke verfügbar oder wie kann ein möglicher Konflikt vermieden werden? - Anwaltliche Haftungsübernahme
  • Markenrecherche in bis zu 3 Klassen, je weitere Klasse veranschlagen wir EUR 75 netto Recherchegebühr
  • Bundesweite Firmennamenrecherche nach identischen Firmennamen
  • Markenrecherche erfolgt durch spezialisierte Rechtsanwälte in 4-5 Werktagen (optional Expressprüfung innerhalb 48h für zusätzlich 100 €).

*Anwaltskosten netto zzgl. MwSt. Beratung und Anmeldung wird durch die Kanzlei Breuer Lehmann Rechtsanwälte durchgeführt. Das freibleibende Angebot richtet sich an Unternehmen, Startups, Industrie, Handel, Handwerk, Gewerbe, Selbstständige und Existenzgründer.

Hohe Sicherheit: Profi Markenidentitäts- und Ähnlichkeitsrecherche
Geringe Sicherheit: Einfache K.O. Recherche (Identitätsrecherche)
Keine Sicherheit: Markenanmeldung ohne Markenrecherche

Fragen und Antworten zum Thema Markenrecherche

Kostenlos informieren: +49 (0)89 885 64 555

Warum ist eine Markenähnlichkeitsrecherche ratsam?

Eine Markenverletzung liegt nicht nur dann vor, wenn eine Marke in identischer Form unberechtigt verwendet wird. Eine Markenverletzung kann nämlich auch durch die Nutzung oder Anmeldung eines ähnlichen Markenzeichens vorliegen. Die Verletzung einer Marke durch ähnliche Markenzeichen kommt im Ergebnis sogar häufiger vor als die Verletzung einer Marke durch identische Markenzeichen. Ähnlich ist eine Marke zu einer anderen Marke beispielsweise dann, wenn sie zwar anders geschrieben aber identisch ausgesprochen wird. Wenn sie klanglich, begrifflich oder von der Bedeutung her übereinstimmt. Eine professionell durchgeführte Markenrecherche sollte also stets auch eine Recherche nach ähnlichen Markennamen beinhalten.

Eine Markenrecherche ist mir zu teuer. Muss ich wirklich eine Recherche durchführen?

Ja, sie sollten das unbedingt tun. Entweder recherchieren sie selbst oder lassen uns recherchieren, ob es mögliche Risiken im Zusammenhang mit ihrer Markenanmeldung bzw. Nutzung ihres Markenzeichens gibt. Gerade auch wenn sie erst im Aufbau sind und gegebenenfalls nur ein kleines Budget zur Verfügung haben, sollten Sie hier nicht an der falschen Stelle sparen. Eine professionell durchgeführte Markenrecherche mit Anmeldung kann Ihnen im Ergebnis sehr viel Geld und Ärger ersparen. Denn eine einmal ausgesprochene Abmahnung durch die Gegenseite bei einer Anmeldung oder auch nur Nutzung eines Markenzeichens ohne Vorabrecherche kann bereits 1500-2000 € kosten. Auch wenn sie nur ein T-Shirt verkauft haben und dabei nur fünf Euro Gewinn gemacht haben. Gerade dann können solche Szenarien schnell das Geschäftsmodell an sich infrage stellen. Die Investitionen eine professionell durchgeführte Markenrecherche macht sich daher sehr schnell bezahlt. Im Ergebnis müssen Sie die Kosten auf einen Zeitraum von zehn Jahren sehen, in welchem ihre Marke zunächst gültig sein wird. Darüber hinaus haben sie bei einer professionell durchgeführten Markenrecherche im Zweifel jemanden, der für eine falsch durchgeführte Markenrecherche haftet. Bisher ist dieser Fall bei uns jedoch noch nie eingetreten und wir setzen auch in Zukunft auch im Eigeninteresse alles daran, dass der Fall nie eintreten wird.

Wie lange dauert die Markenrecherche?

Nach Beauftragung senden Ihnen unsere Anwälte innerhalb von 3-5 Werktagen den Recherchebericht mit Risikoanalyse per E-Mail zu. Sie haben dann die Gelegenheit, das Ergebnis mit unseren Anwälten zu besprechen.

Welche Markenregister recherchieren Sie?

Wir recherchieren immer in den jeweils relevanten Markenregistern. Für Deutschland ist das zum Beispiel das Markenregister des Deutschen Patent- und Markenamtes (DPMA), das Register für Unionsmarken beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) sowie das Register der WIPO für internationale Marken, die Schutz in Deutschland beanspruchen. Wenn wir eine EU 28 Recherche vornehmen, so recherchieren wir zusätzlich in allen 28 nationalen Markenregistern der europäischen Mitgliedsstaaten.

Was leistet die Markenrecherche?

Durch eine professionelle Markenrecherche können wir mögliche Risiken im Zusammenhang mit der Nutzung und Anmeldung ihrer Marke herausfinden. Zum Schluss einer Prüfung erhalten Sie eine klare Aussage, ob es ältere identische oder ähnliche Marken gibt, die ein Konfliktpotenzial zu ihrer Marke darstellen oder nicht. Wenn wir ein Konfliktpotenzial verstellen, so besprechen wir gemeinsam, wie wir dieses Risiko reduzieren können. Dies kann sein durch Hinzufügung weiterer Elemente zum Markennamen oder die Einschränkung des Klassenverzeichnisses. Im Ausnahmefall kann es sein, dass wir Ihnen raten, einen gänzlich neuen Markennamen zu nehmen. In dem Fall stehen wir Ihnen auch gerne zur Verfügung, um weitere Namen zu recherchieren.

Was passiert, wenn meine Marke nicht mehr verfügbar ist?

Wenn sich herausstellt, dass ihre Marke nicht mehr verfügbar ist, weil es ältere identische oder ähnliche Marken gibt, die ihrer Marke entgegenstehen, so besprechen wir gemeinsam mit Ihnen, wie wir etwaige Risiken minimieren können. In manchen Fällen kann es notwendig sein, dass sie auf einen ganz neuen Markennamen zurückgreifen müssen.

Was kostet es, wenn ich mehrere Markennamen recherchieren lassen möchte?

In dem Fall schicken Sie uns am besten eine Liste der Namen, die sie recherchieren lassen möchten. Teilen Sie uns dazu auch mit, in welchem Bereich die Namen genutzt werden sollen. Am besten ist, sie priorisieren auch die Markennamen. Wir können Ihnen dann ein Angebot zur Gesamtrecherche unterbreiten. Bewährt hat sich das Modell, dass wir die erste Marke zu unseren üblichen Recherchepreisen vornehmen und die weiteren Recherchen nach Aufwand abrechnen. Wenn wir dann bei einer Marke angelangt sind, wo es keine Risiken gibt, dann stoppen wir die Recherche und teilen das Ergebnis mit. Selbst verständlich können wir individuell auch eine andere Vereinbarung treffen. Sprechen Sie uns im Zweifel diesbezüglich einfach an.

Haften Sie im Falle einer Falschberatung?

Ja. Die Markenrecherche wird durch eine Anwaltskanzlei durchgeführt. Diese haftet im Rahmen des Mandatsverhältnisses mit Ihnen ganz normal für eine Falschberatung. Bisher ist dieser Fall jedoch noch nicht eingetreten. Unsere Anwälte setzen auch allein schon im Eigeninteresse alles daran, dass ein solcher Haftungsfall auch in Zukunft nicht eintreten wird und dass sie eine starke Marke haben werden.

Führen Sie auch eine Bildmarkenrecherche durch?

Ja, wir können auch eine Recherche nach reinen Bildmarken vornehmen. Diese ist allerdings aus technischen Gründen aufwendiger und im Regelfall weniger zuverlässig wie eine Recherche nach Wortmarken bzw. Wortbestandteilen in Wort-Bildmarken. Reine Bildmarkenrecherchen führen wir regelmäßig nach Aufwand durch, da je nach Ausgangsmarke die Recherche sehr unterschiedlich aufwendig ausfallen kann. Sprechen Sie uns hierfür einfach an.

Ist im Standard-Recherchepaket auch die Recherche nach Bildbestandteilen enthalten?

Ja und Nein. Wir recherchieren regelmäßig nur nach Wortbestandteilen. Bei Wortmarken ist dies eindeutig. Bei Wortbildmarken kommt es regelmäßig nur auf den Wortbestandteil einer Marke an. Markenrechtlich tritt im Falle eines Konflikts regelmäßig der Bildbestandteil zurück, sodass dieser markenrechtlich weniger wichtig ist. Ausnahmen sind hier gegebenenfalls nur rein beschreibende Wortbestandteile, die in ein Logo eingebettet sind. Hier kann es dann darauf ankommen, wie ein Logo gestaltet ist. Bei einfachen und vom Aufwand her überschaubaren Bildbestandteilen decken wir diese Recherchen auch in unserem unseren Recherchepaketen ab.